23.07.2014 / Bilder!!!

Am Wochenende waren wir mit den Spotties und Nic & Carmen an der Thur grillen und vorallem fotografieren!!!
Tess, Carmen und Ich, haben den Nachmittag mehr oder weniger hinter der Linse auf Steinen, auf dem Bauch liegend oder sogar im Wasser verbracht und haben gekipst was das Zeug hält.
In dieser Szene hatten wir alle noch nicht so viel Erfahrung, dementsprechend sind nur wenige Bilder richtig scharf geworden. Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister.

Auf jeden Fall sind einige Bilder davon und von der Alpwanderung auch endlich in der Fun & Action Galerie

PackJuli2014 ExtendedPackJuli2014
JakeJuli2014 Coda2Julie2014

15.7.2014 / So viel schönes!!!

Es ist wieder sooo viel passiert!!

Erstens möchte ich im nachhinein, unserem B-Wurf zum 4. Geburtstag gratulieren!!!
Leider konnte ich das am Freitag nicht tun, weil wir ein paar Tage weg waren (dazu weiter unten mehr)
Also:

Happy Birthday meine „kleinen B’chen“ <3

———–

So und nun zu „unserem“ Wochenende 😉
Wir waren nämlich mit unserem Hütehund Verein in den Alpen.
Am Freitag morgen fuhren wir los Richtung Flüela Pass.
Auf dem Weg dort hin hat es so stark geregnet, wir sind mehr geschwommen als gefahren.
Zum Glück war das Wetter im Bündnerland wieder etwas besser und wir kamen am Mittag oben auf ungfähr 1800m.ü.M an.
Es war „schw****e-kalt“ dort oben und in unserer Hütte hatten wir weder Strom noch warm Wasser 😉
Trotzdem war es richtig gemütlich! Heizen und kochen auf einem alten Holzherd und jassen zu Gaslampen-Licht hat ja auch charm!!
Da Jake eher von der übermütigen und seeehr ungeschickten Sorte ist, musste er zum eigenen Wohl, zu Onkel Nic und Sohnemann Logan in die Ferien.
Also waren nur Dakota und Jody mit dabei…

Am Samstag bin ich mit den Mädels alleine in die Berge wandern gegangen, es war wunderbar, sogar die Sonne schaute zeitweise durch die Wolken hindurch.
Wir sahen unmengen an Alpenrosen und wir sind bis auf 10m an ein „Mung“ (Murmeltier) herangekommen!
Es war eine gute Übung für meine Zwei, denn sie hatten bisher noch keine Berg-Erfahrung.

Am Sonntag ging es, mit der Gruppe, gaaaanz früh morgens los in die Berge, bis auf 2500m.ü.M… wir machten also knapp 700 Höhenmeter!
Teilweise war das Gelände so steil, man musste schon fast von „klettern“ reden.
Wir haben uns in drei Gruppen aufgeteilt und haben die 400 Schafe auf dem riesigen Gebiet eingekesselt und in ein Tal getrieben.
Von dort aus gings wieder runter zur Hütte zur Kontrolle und Klauenbad. Und unserem wohl-verdienten „Z’Mittag“ 🙂
Ich bin so stolz auf Dakota und Jody… sie haben das soo toll gemacht!
Sowohl im Gelände und auch das treiben… kein bischen hektisch, schön ruhig.
Ich werde in den nächsten Tagen alle Fotos sortieren und in eine Galerie stellen, bis dahin schon mal eine kleine Vorschau:

1924320_10203182842546410_2835688695679282663_n

_DSC0961

_DSC0979