Jetzt gehts los…!

Was in Woche 3 geschah……

Die Welpen haben in dieser Woche alle die Äuglein ganz geöffnet und der Sehsinn hat sich immer besser entwickelt. Auch der Hörsinn hat sich entwickelt. Sie reagieren nun auf meine Stimme und Geräusche. Die Beweglichkeit und der Radius der Welpen hat sich stark vergrössert.

Am 17. Tag haben sie spontan begonnen sich für ihre Umwelt und Geschwister zu interessieren. Sie haben sich selbst, ihre Geschwister und Jody angefangen zu beknabberrn. Gegen Ende der Woche haben sie auch angefangen kurze Spielsequenzen zu zeigen. Auch ich stehe nun nicht mehr ausschliesslich für Futter (Fläsch’chen) sondern mit mir kann man nun auch kuscheln und spielen! ❤

Das Welpengehege ist seit Anfang der Woche doppelt so gross wie vorher (Wurfkiste), was sie sehr geniessen! Denn der Folgetrieb hat nun eingesetzt und sie würden Jody nun gerne überall hin folgen. Jody ist allerdings froh kann sie sich immer wieder von ihnen entfernen und eine Pause machen. Sie haben nämlich schon kleine, spitze Milchzähnchen bekommen! ?

Auch hat Jody bereits angefangen mit der Erziehung! Sie mag es gar nicht wenn einer der Welpen ihr im Gesicht rum turnt und ihr in die Augen kratzt, da werden die Kleinen Monster schon ordentlich weggeknurrt. Erstaunlicherweise wissen die Welpen instinktiv was knurren bedeutet!

Apropo Knurren: auch das können die Kleinen nun schon! Bellen und heulen wie ein kleiner Wolf übrigens auch ?

Seit Anfang der Woche füttere ich nun 2x am Tag mit meinem eigenen Mix zu. Und seit 2 Tagen bekommen sie Abends vor dem zu-Bett-gehen eine kleine Portion Hipp Hühnerfleisch- Zubereitung. Es ist zwar noch eine ordentliche Sauerei, aber sie lieben es!

Zum Start in die Woche 4, gibt es heute neue Einzelbilder! Die Krallen wurden gestutzt und die erste Wurmkur wurde verabreicht… fanden sie mässig gut… ?

Und plötzlich sind es kleine Hunde….

Zu Beginn der 3. Woche (Dienstag) gab es Einzelbilder! ❤

Alle haben nun die Äuglein offen, auch reagieren sie bereits auf Bewegungen und auch Geräusche!
Sie drücken sich schon seit einigen Tagen vom Boden auf und auch wackelig laufen geht immer besser…
Frau Rot ist allen voraus! Wenn sie mich oder Jody sieht, rennt sie los ? Lustige, verfressene Maus, die weiss was sie will ?
Am Dienstag haben wir auch wieder die Krallen gestutzt und das Gehege vergrössert. Die Wurfkiste steht nun im Schlafzimmer neben meinem Bett. Wenn wir Abends ins Bett gehen, kommen sie und natürlich Jody mit und tagsüber sind sie mit uns im Wohnzimmer. So kann „Züchter“ auch endlich wieder in einem Bett schlafen ?

Seit Dienstag haben sie sich noch weiter entwickelt. Nun haben sie begonnnen sich für ihre Geschwister und ihre Umwelt zu interessieren. Sie beknabbern und belecken sich gegenseitig. Auch hört man nun auch immer wieder ein bellen und knurren. Jetzt sind es plötzlich kleine Hunde…❤

Das grosse Gewusel…

„Wo bist du?! Wir wissen, dass du da bist!“ ?❤️

Die süsse Bande wird immer mobiler! Der Geruchsinn ist nun gut ausgeprägt! Sie lernen sehr schnell und haben meinen Geruch längst mit Futter assoziiert ?

Der Rüde hat heute die 800g geknackt! Auch alle Mädels nehmen gut zu!
Nun öffnen sich bei den ersten die Augen im Augenwinkel, es kann also nicht mehr lange gehen ?

Was bisher geschah….

Wie sieht die erste Woche der Aufzucht so bei uns aus:

Jody hatte (wie anfänglich jedes Mal) etwas wenig Milch. Sie braucht immer einige Zeit um in die volle Milchleistung zu kommen. Ich war also darauf vorbereitet. Ich habe am Mittwoch und Donnerstag Abend zugefüttert. Zugefüttert werden sie mit einer eigenen „Mischung“ aus Ziegenmilchpulver, Fencheltee, Vollfett Jogurt, Eigelb & Glukose ?

Jeden Tag müssen die Welpen 2x gewiegt werden, um im Auge zu haben, ob sie sich gut entwickeln, genug Milch bekommen.

Gestern hab ich nicht zugefüttert, um zu überprüfen ob die Milchleistung nun ausreicht, da ich ihre zur Milchbildung etwas gebe und es mir schien, sie habe mehr Milch.
Die Kleinen haben auch alle etwas zugenommen.

Das Wurflager muss sauber gehalten werden; decken wechseln und waschen, desinfizieren, Temperatur in der Wurfbox im Auge behalten, usw…. dann muss man sehr gut auf die Mama achten, sie macht zur Zeit die Hauptarbeit und muss gut in Form sein und bleiben. Sie muss 4-5 Mal gefüttert werden.
Ein Teil ihrer Mahlzeiten sind selbst zubereitet; Rohes Lammfleisch, Innereien, Griechischer Jogurt, Eier, Reis, Haferflocken, Ziegenmilch, Lachsöl, usw…

Ihre Körpertemperatur und das Gesäuge muss kontrolliert werden, auch wie ihr Ausfluss, der noch einige Zeit normal ist, aussieht. Sie muss oft raus, da sie mehr isst und trinkt. Und man muss überwachen ob sie ihren Job gut macht. Welpen können sich am Anfang nicht selber entleeren, dazu muss die Mama sie stimulieren und putzen.

Jody macht das alles super! Sie ist eine sehr hingebungsvolle und gewissenhafte Mama ❤

Die Babys sind da!

So…. ich denke wir haben es geschafft ?

Jody hat in 5 Stunden souverän 6 proppere Welpen zur Welt gebracht!

Es sind 5 Mädels und ein Bub…
Eine Hündin ist Bluemerle, alle anderen Black bi ❤

Nun darf sich die kleine Familie und wir erstmal ausruhen und morgen mach ich Einzelbilder ?

Tag 61

Jody ist’s nur noch in einer Stellung wohl …. kleine Schildkröte ❤?

Sie hat heute viel gehechelt und geht seit heute Abend etwas öfters in die Wurfkiste buddeln…. es wird spannend………